ABLAUF EINES FEUERLAUFES

Um verletzungsfrei über die heiße Glut gehen zu können bedarf es einer intensiven (mentalen) Vorbereitung. Dafür wollen wir uns auch ausreichend Zeit (je nach Programm 4-8 Stunden) nehmen.

Nach einer Einführung über die Geschichte und Hintergründe des Feuerlaufs werden wir uns, in Abwechslung mit team- und gruppenfördernden Einheiten, Übungen zu Zielsetzungen, Mentaler Stärke, Autosuggestion und Entspannung widmen. Dazwischen gehen wir zum Feuerplatz, bauen den Holzhaufen auf und entzünden ihn gemeinsam.

Es dauert in etwa 1,5 - 2 Stunden, bis die Glut für den Feuerlauf bereit ist.

Wir gestalten unsere Seminare in der Regel so, dass wir erst in der Dämmerung oder in der Finsternis den Feuerlauf bestreiten, da hier die Glut am besten zu sehen ist und die eindrucksvollste Stimmung herrscht.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Anbietern verzichten wir auf großes Anfeuern und Beklatschen, um die Teilnehmer zum Losstarten zu drängen. Vielmehr soll der/die Feuerläufer/in selbst entscheiden, ob bzw. wann er/sie bereit ist, um diesen Schritt zu gehen. Wir organisieren kein Action-Event, sondern wollen mit großer Sensibilität den TeilnehmerInnen helfen, Ängste zu überwinden und Herausforderungen anzunehmen.
Einer der Trainer ist ständig bei den TeilnehmerInnen, während sich der andere um das Feuer und gute Fotos kümmert. So können sich alle TeilnehmerInnen voll auf den Feuerlauf konzentrieren und dieses außergewöhnliche Erlebnis in vollen Zügen genießen.


Beispiel Ablauf Tagesseminar „Mentaltraining und Feuerlauf“:

11.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Einführung in das Thema
Hintergrundinformationen
Mentale Übungen

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Aufbau der Feuerstelle
Mentale und gruppendynamische Übungen
Zielarbeit
Herausforderung vs. Problem
Glaubenssätze und Selbstgespräche

17.30 Uhr Entzünden des Feuers

18.00 Uhr Abendpause

19.00 Uhr Mentale Einstimmung
19.30 Uhr Feuerlauf
20.30 Uhr Nachbesprechung und Urkunden-Überreichung

Dieser Ablauf ist nur ein Beispiel und variiert je nach Wetter, Absprache, Bedürfnissen der Teilnehmer, Jahreszeit, …





Wenn du dein Leben so intensiv und vollständig leben möchtest, wie es geht,
dann sei dort, wo es stattfindet: Im Hier und Jetzt!

(Doris Kirch)