DAS TEAM

Stacks Image 5
Jörg Zwicker

Seit rund 30 Jahren stehe ich als Cellist und Dirigent auf den internationalen Konzertbühnen. Neben meiner Unterrichtstätigkeit an zwei Kunstuniversitäten in Graz und Wien halte ich zahlreiche Vorträge und Seminare und bin zudem Lehrender in Ausbildungen am WIFI und BFI.
Nach einem Burnout begann ich mich 2010 intensiv mit allen möglichen Formen des Mentaltrainings auseinanderzusetzen. Der Umgang mit Mentaler Stärke hilft mir heute nicht nur als Vater dreier Kinder ;-), sondern ist auch Voraussetzung in der Ausübung meiner extremsportlichen Leidenschaften Eisklettern oder Paragleiten. Meine Seminarreihe IMPULS:mental befasst sich mit Stress-Resilienz/Burnout-Prävention. Spezielle Coachings für Bühnenberufe (Lampenfieber, Selbstbewusstsein) vervollständigen mein Angebot.
Nähere Infos unter www.joerg-zwicker.com.

Dipl. Mentaltrainer
Dipl. Sport-Mentaltrainer
Dipl. Master-Mentaltrainer
Dipl. Feuerlauftrainer
EFT-Practicioner
Staatl. geprüfter Lehrwart Alpin
Eingetragener Mediator nach ZivMediatG


Stacks Image 8
Uwe Thonhofer

Im Zuge meiner Tätigkeit als langjähriger Fußballtrainer und Profi-Spieler habe ich immer wieder miterlebt, wie wichtig der mentale Faktor wirklich ist. Dieser Bereich wird von Spielern immer wieder unterschätzt, wodurch sie ihr Leistungspotential nicht ausschöpfen können.
Seit 2013 beschäftige ich mich sehr intensiv mit dem Thema des Mentalen Trainings. Nicht nur im sportlichen Bereich ist Mentaltraining ein sehr wichtiger Faktor geworden, denn auch im privaten und beruflichen Umfeld werden die Anforderungen immer größer.
Als Mentaltrainer habe ich es mir unter anderem zum Ziel gesetzt, meine Erfahrungen aus Beruf, Sport und fundierten Ausbildungen in Seminaren, Workshops und Coachings weiterzugeben.
Nähere Infos zu meinen Angeboten unter www.uwethonhofer.com.

UEFA B Lizenz Trainer ÖFB
UEFA Juniorenlizenz Trainer ÖFB
Dipl. Mentaltrainer
Dipl. Sportmentaltrainer
Dipl. Master-Mentaltrainer
Dipl. Feuerlauftrainer
Dipl. Entspannungs- & Achtsamkeitstrainer


Bei unseren Feuerläufen teilen wir uns die Aufgabengebiete stets auf. Die ersten Einheiten des Tages (Einführung, mentale Übungen) gestalten wir abwechselnd oder gemeinsam.
Nach Entzünden des Feuers wird sich einer von uns um das Feuer bzw. die Glut sowie um gute Fotos von den Feuerläufern kümmern. Dadurch kann sich der andere Trainer ganz auf die TeilnehmerInnen konzentrieren und diese bei ihrem Schritt aus der Komfortzone bestmöglich begleiten.

Wir absolvierten nicht nur die Ausbildung zum Dipl. Mental- und Sportmentaltrainer am GESU-Institut zusammen, sondern ließen uns auch gemeinsam von Weltrekordhalter Martin Winkelhofer zum Feuerlauftrainer ausbilden.

Es geht uns beim Feuerlauf nicht um ein „Action-Event“. Wir sehen den Feuerlauf als Metapher für die Überwindung von Hindernissen auf dem Weg zu unseren Zielen. Ziele klar definieren zu lernen, sich den Herausforderungen zu stellen und hinderliche Glaubenssätze über Bord zu werfen steht daher im Mittelpunkt unserer Seminare. Der Feuerlauf ist und bleibt faszinierend, für uns ist der Lauf selbst das Sahnehäubchen nach einem für Ihr Leben wertvollen Seminartag.






Egal, ob du glaubst, dass du es kannst, oder glaubst, dass du es nicht kannst -
du wirst auf jeden Fall recht behalten!

(Henry Ford)